Inhaltsbereich

aktuell

News

„… und schenkst mir voll ein“

Veränderte Abendmahlspraxis in der Alten Kirche

Wir möchten beim Abendmahl niemanden ausschließen. Deshalb hat das Presbyterium beschlossen, ein halbes Jahr lang – von Januar bis Juni 2019 - folgendes auszuprobieren:
In allen Kelchen wird nur noch Traubensaft sein. Bisher haben wir in verschiedenen Kelchen Traubensaft und Wein gereicht, was allerdings zur Unsicherheit führte, ob man als Teilnehmer am Abendmahl auch wirklich den „richtigen Kelch“ erwischt. Menschen, die keinen Alkohol trinken möchten, sind nun auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
Der Traubensaft wird sowohl in einem großem Gemeinschaftskelch als auch in kleinen Einzelkelchen gereicht. So können nun auch diejenigen am Abendmahl teilnehmen, die bisher aus hygienischen Gründen dem Abendmahl eher fern geblieben sind.
Die Oblaten wollen wir gern wieder durch richtiges Brot ersetzen. Das Eintauchen des Brotes in den Gemeinschaftskelch ist natürlich weiterhin möglich.   

Nach diesem halben Jahr werden wir dann überlegen, ob sich diese Veränderungen bewährt haben und ob wir diese dann beibehalten oder zur vorhergehenden Praxis zurückkehren. Wir freuen uns also, wenn Sie in den nächsten Gottesdiensten am Abendmahl teilnehmen und uns entsprechende Rückmeldungen geben.

zurück

Informationen über diese Website

evangelisch in Velbert · Evangelische Kirchengemeinde Velbert

CSS ist valide!