Evangelisch in Velbert​

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Abschlussbericht „Forschung zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und anderen Missbrauchsformen in der Evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland“ liegt vor. Er deckt erschütternde Zusammenhänge auf und wir möchten uns damit auseinandersetzen.

Unser Superintendent des Kirchenkreises Niederberg (Wolfhard Günther) wendet sich mit einer Abkündigung an uns, die wir im Folgenden veröffentlichen …

Liebe Gemeinde,

wann haben Sie das letzte Mal ein Machtwort gesprochen? So eines, bei dem Sie klar Ihre Position vertreten haben, gesagt haben, wo es Ihrer Meinung nach nun hingehen, wie sich das Verhalten Ihres Gegenübers verändern soll.

Vielleicht auch wie Sie sich einen Umgang miteinander wünschen. Ein Machtwort zu sprechen, das kann viele Anlässe haben. Wir kennen es im großen Maße, wenn von „ganz Oben“ plötzlich Einhalt geboten wird und wir kennen es untereinander. Eltern, die das Verhalten Ihrer Kinder damit rügen, Ehepartner, Nachbarn, sogar Fremde, sprechen mal ein Machtwort, wenn die Streitigkeiten überkochen, Fehlverhalten nicht mehr geduldet werden kann.

Das Machtwort, das uns dieses Jahr begleitet, klingt so ganz anders als die, die ich selbst schon gesprochen oder für mich gehört habe:

„Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe“ (1. Kor 16,14)

In diesen Worten schwingt kein hörbarer Zorn, kein „so kannst du aber nicht mit mir umgehen“ und kein Frust mit. Sie sind weich und zart …

Aktuelle Information (Stand 02.02.24): von Seiten der Forschergruppe gab es mannigfache Aussagen zur (Nicht)Verfügbarkeit von vereinbarten Daten seitens der Kirchen.
Antworten auf diese Aussagen mit Hintergrund finden Sie auf der ekir.de-Seite.

Aktuelles aus der Gemeinde:

Gottesdienstzeiten sind sonntags
– in der Markuskirche: 10.30 Uhr
– in der Christuskirche: 11.00 Uhr
Bitte prüfen Sie anhand dieser Suchliste, ob überhaupt ein Sonntagsgottesdienst stattfindet.

Die folgenden Termine sind klickbar!

YouTube

Hier gelangen Sie zu unserem YouTube-Kanal.

Gespeicherte Gottesdienste stehen nur für drei Tage zur Verfügung!